05444 - 98 09 20

Zahnärztliche Betreuung zu Hause

In Deutschland ist die Altersstruktur dadurch gekennzeichnet, dass durch die höhere Lebenserwartung der Bevölkerung der Anteil älterer Menschen stetig steigt. Aufgrund dieser Bevölkerungsentwicklung in den nächsten Jahren wird in Deutschland im Jahr 2030 etwa ein Drittel der Bevölkerung über 60 Jahre alt sein.

Damit steigt auch die Anzahl der Menschen, die im Alter oder Krankheitsfall nur noch eingeschränkt mobil oder pflegebedürftig sind und so den Weg in ihre Zahnarztpraxis zur regelmäßigen Kontrolle nicht mehr bewältigen können.

Eine Untersuchung der Universitätszahnklinik in Gießen an geriatrisch betreuten Patienten in Alten- und Pflegeheimen zeigte, dass mangelhafte Prothesen häufig mitverantwortlich für einen schlechten Ernährungs- und damit auch Allgemeinzustand der Patienten sind.

Der Arbeitskreis Altenzahnheilkunde empfiehlt auch für jeden immobilen oder pflegebedürftigen Patienten im Alten-/Pflegeheim oder in der häuslichen Pflege eine halbjährliche durchgeführte Kontrolle durch den Zahnarzt.

Mehrere unserer Patienten werden von unserer Praxis bereits zu Hause oder im Altenheim betreut. Einige zahnärztliche Behandlungen und z.B. Reparaturen am Zahnersatz können auch außerhalb einer Praxis durchgeführt werden. Sicher kann nicht jede Art der Behandlung, wie Sie es aus der Zahnarztpraxis kennen, ausgeführt werden. Aber in vielen Fällen kann bereits geholfen werden !!

Also rufen Sie uns an, wenn Sie betroffene Angehörige betreuen oder selbst den Weg in die Praxis nicht mehr schaffen, aber eine regelmäßige Kontrolle oder Behandlung wünschen!!

Wir beraten Sie gern.